EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Triumph der Postfaschistin: Wird Italiens Giorgia Meloni nach der Europawahl zur Königsmacherin?

Italien Giorga Meloni feiert ihren Wahlerfolg bei der Europawahl
Italien Giorga Meloni feiert ihren Wahlerfolg bei der Europawahl Copyright Roberto Monaldo/LaPresse via AP
Copyright Roberto Monaldo/LaPresse via AP
Von Giorgia OrlandiEuronews mit AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mir ihr als Spitzenkandidatin haben die postfaschistichen "Fratelli d'Italia" bei der Europawahl fast 30 Prozent der Stimmen geholt. Giorgia Meloni unterstreicht die Besonderheit ihres Erfolges.

WERBUNG

Giorgia Meloni feiert ihren Wahlerfolg. Mit ihr als Spitzenkandidatin - ohne dass die Regierungschefin von Rom nach Brüssel wechseln will - haben ihre postfaschistischen "Fratelli d'Italia" bei den Europawahlen fast 29 Prozent der Stimmen geholt.

In Italien wurde bis um 23 Uhr gewählt. Daher konnte die italienische Ministerpräsidentin erst sehr spät ihre Siegesrede halten. Meloni sagte vor ihren Anhängern und Anhängerinnen in Rom: "Ich bin stolz darauf, dass dieses Land das mit der stärksten Regierung der G7-Staaten und Europas ist. So etwas hat es in der Vergangenheit noch nie gegeben. Heute wird es wahr. Es ist eine Genugtuung, aber auch eine große Verantwortung. Wir müssen uns dieser Verantwortung bewusst sein."

Verfolgen Sie aktuelle Entwicklungen weiter unten in unserem Live-Blog.

Bestimmt Meloni das Schicksal der EU?

Meloni wird als Königs- oder Königinnenmacherin gehandelt, denn sowohl EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen als auch Frankreichs rechtsextreme Marine Le Pen haben um ihre Unterstützung geworben.

Le Pen braucht Meloni, um die rechtsextremen Parteien in der EU zu vereinen. Im aktuellen EU-Parlament sind die Rechtsaußen-Parteien derzeit gespalten zwischen der ID-Fraktion, zu der Le Pens Partei gehört, und Melonis EKR-Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer.

Von der Leyen zählt auf Meloni

Von der Leyen zählt offenbar auf Melonis Unterstützung, um ihre zweite Amtszeit als Präsidentin der Europäischen Kommission zu sichern.

Melonis Fratelli d'Italia liegen in Italien mit fast 29 % vor den Sozialdemokraten mit 24 Prozent. Die linkpopulistische Fünf-Sterne-Bewegung liegt mit fast 10 Prozent auf dem dritten Platz.

Am Wahlabend war Euronews-Korrespondentin Giorgia Orlandi bei der Wahlparty der Regierungspartei. Sie erklärt: "Die ersten Ergebnisse sehen die Brüder Italiens bei fast 30 %, was die Partei von Giorgia Meloni als führende politische Kraft Italiens bestätigt. Eine weitere wichtige Erkenntnis aus diesen Wahlen ist die wachsende Unterstützung für die wichtigste Oppositionspartei Italiens, die PD-Partei. Wenn der Stimmenanteil von Fratelli d'Italia durch die offiziellen Ergebnisse, die später bekannt gegeben werden, bestätigt wird, ist dies ein bedeutender Erfolg für die italienische Ministerpräsidentin, der ihre Führungsrolle in Italien und innerhalb der rechtsgerichteten politischen Kräfte in Europa stärkt."

Viele Informationen zur Europawahl finden Sie in unserem Liveblog:

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Rote Linie überschritten": Le Pen Partei bricht mit AfD wegen SS-Verharmlosung von Maximilian Krah

Lager in Albanien: Meloni will Asylsuchende außer Landes bringen

Fähren müssen umkehren: Warum dürfen keine Touristen mehr auf die Insel Capri?