EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Videos zeigen Chaos an Bord: Schlimme Turbulenzen auf Lufthansa-Flug LH 469

In der Lufthansa-Maschine, die in Turbulenzen geraten war
In der Lufthansa-Maschine, die in Turbulenzen geraten war Copyright Ecaterina Fadhel/AP
Copyright Ecaterina Fadhel/AP
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Viele Flugreisende an Bord des Lufthansa-Flugs von Austin in Texas nach Frankfurt waren geschockt.

WERBUNG

Eine Passagierin berichtet, dass der Steward an Bord von Lufthansa-Flug LH 469 mit dem Kopf an die Decke geschleudert wurde, als die Maschine auf dem Flug von Austin in Texas nach Frankfurt am Mittwoch in schlimme Turbulenzen geriet. Sieben Personen wurden verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, nachdem der Airbus A360 wegen der Probleme am Washington Dulles International Airport in Virginia gelandet war. Laut Flughafen gab es bei der Landung keine Komplikationen.

Die Turbulenzen waren 90 Minuten nach dem Start offenbar völlig unerwartet aufgetreten.

Ein Passagier sagte, das Flugzeug sei während des Abendessens in den "freien Fall" geraten. Der Passagier wollte anonym bleiben wollte, weil er laut US-Medien befürchtete, dass die Lufthansa sonst keine Entschädigung zahlen würde. Er sagte, dass Menschen und Essen "in die Luft flogen, die Decke des Flugzeugs trafen und sie sogar beschädigten".

Eine Person auf dem Sitz vor ihm sei "schwer verletzt" und blutverschmiert gewesen. Der verletzte Mann wurde in einem Rollstuhl aus dem Flugzeug gebracht, sagte der Flugreisende.

Chaos an Bord des Lufthansa Airbus

Die Situation an Bord war mehr als chaotisch, wie Fotos und Videos im Internet zeigen.

Experten geben vor allem den Tipp, während des Flugs angeschnallt zu bleiben. Die Flugreisenden, denen es während der Turbulenzen am schlechtesten erging, hatten nämlich ihre Sicherheitsgurte geöffnet.

"Auf dem Flug gestern Abend wurde mir gesagt, dass das Flugzeug fast 4000 Fuß tief fiel, sieben Menschen ins Krankenhaus kamen und alles überall herumflog", berichtete Model Alves McConaughey auf Instagram.  Sie flog dann am kommenden Tag nach Frankfurt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Silvia Gribaudis "Graces" - Manifest für den freien Körper

Mit der Kamera auf "Gletscher-Jagd": Pilot dokumentiert das ewige Eis für die Nachwelt

Sind tatsächlich 2 Piloten eingeschlafen und haben die Landung verpasst?