EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Romantischster Spaziergang der Welt: Via dell'Amore wiedereröffnet

Der Pfad der Liebe verbindet Riomaggiore und Manarola.
Der Pfad der Liebe verbindet Riomaggiore und Manarola. Copyright Pexels
Copyright Pexels
Von Euronews Travel
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Italien will einen verantwortungsvollen Tourismus auf der Route zwischen den "Cinque Terre" fördern.

WERBUNG

Liebe liegt in der Luft, denn einer der berühmtesten Wanderwege Italiens soll nach mehr als einem Jahrzehnt wieder eröffnet werden.

Der Via dell'Amore, der "Weg der Liebe", liegt zwischen Riomaggiore und Manarola. Er wurde 2012 geschlossen, nachdem ein Erdrutsch vier Touristen verletzt hatte und der Weg repariert werden musste.

Nach umfangreichen Arbeiten soll er im Juli 2024 vollständig wiedereröffnet werden. Der erste Abschnitt der Wanderroute ist bereits bis zum 30. September für Touristen zugänglich.

Was ist die Via dell'Amore?

Der 1 km lange Weg schlängelt sich um fünf Dörfer, die das UNESCO-Welterbe Cinque Terre bilden. Der gepflasterte Weg führt an der Küste entlang und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Landschaft und das Meer.

Er wurde im Zuge der Modernisierung der Eisenbahnlinie zwischen Genua und La Spezia zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut. Die Bahnarbeiter brauchten einen Weg zwischen Riomaggiore und Manarola, während dort ein Tunnel gebaut wurde.

Der Fußweg wurde in die harte Felswand über dem Meer gehauen, und der Legende nach wurde er zum Treffpunkt für die Liebenden der beiden Städte.

Jetzt wurden die Felsen oberhalb und unterhalb des Weges mit Stahlgeflecht gesichert und 8.800 Pflanzen gepflanzt, um die Landschaft zu verschönern. Außerdem wurde ein Überwachungssystem installiert, um vor möglichen Erdrutschen warnen zu können.

Kein Übertourismus mehr auf der Via dell'Amore

Die Cinque Terre in Ligurien bestehen aus fünf Dörfern, die für ihre schmuckvollen, in die Klippen über dem Meer eingelassenen Gebäude berühmt sind. Das UNESCO-Weltkulturerbe ist von einem Nationalpark umgeben und wird jedes Jahr von rund 2,4 Millionen Menschen besucht, die die malerische Umgebung zu Fuß, mit dem Boot oder dem Fahrrad erkunden.

Als einer der berühmtesten Küstenabschnitte der Cinque Terre ist die Via dell'Amore bei Besucher:innen sehr beliebt. Küstendörfer in Italien kämpfen seit Jahren gegen den Massentourismus. Einige haben Bußgelder von bis zu 275 Euro für Besucher:innen eingeführt, die den Verkehr oder Fußgänger behindern, wenn sie Selfies machen. 

Giovanni Toti, der Präsident der Region Ligurien, sagte, die Via dell'Amore sei ein "Juwel für unsere Region, nicht nur für die, die sie besuchen".

Unsplash
The stunning jewel-toned buildings of the Cinque Terre attract millions of visitors each year.Unsplash

Ligurien hofft, den Übertourismus mit einem Buchungssystem eindämmen zu können. Wer den Weg gehen will, muss sich registrieren. 

Derzeit muss man eine 30-minütige Gruppentour für 5 Euro online buchen. Täglich finden zwischen 9 und 19 Uhr etwa 20 Gruppenführungen statt, die 30 Personen entlang der Route führen. Die Tickets beinhalten auch den Eintritt zum Schloss von Riomaggiore.

Berichten zufolge könnte der Versuch bei Erfolg ausgeweitet werden, sobald die Via dell'Amore im nächsten Jahr vollständig wiedereröffnet ist.

Möchten Sie ein Stück weiter durch die Cinque Terre wandern?

Die Via dell'Amore ist einer von vier Abschnitten des Sentiero Azzuro, des "Blauen Wegs". Er ist einer der beliebtesten Wanderwege des Nationalparks Cinque Terre und verbindet die fünf Dörfer miteinander.

Der Blaue Weg beginnt in Riomaggiore und führt über Manarola, Corniglia und Vernazza nach Monterosso al Mare. Die Strecke ist etwa 12 Kilometer lang und erreicht im kleinen Dorf Vernazza eine maximale Höhe von etwa 200 Metern.

WERBUNG

Die gesamte Strecke kann in etwa fünf Stunden zurückgelegt werden und ist in vier verschiedene Abschnitte unterteilt. Die Via dell'Amore ist der erste Abschnitt des Weges.

Unsplash
There are longer hiking routes through the Cinque Terre National Park.Unsplash

Der Nationalpark Cinque Terre verlangt von seinen Besucher:innen eine Gebühr für den Zugang zu einigen Wegen. Entlang der Route gibt es Kontrollpunkte, an denen die Wanderer die Cinque Terre Trekking Card kaufen können, mit der sie die Einrichtungen des Parks nutzen können. Sie kostet 7,50 Euro für einen Tag und 14,50 Euro für zwei Tage.

Sie können auch eine Karte kaufen, die Ihnen Zugang zu den Wanderwegen und unbegrenzte Zugfahrten mit dem Cinque Terre Express zwischen Levanto, Cinque Terre und La Spezia ermöglicht. Sie kostet 18,20 Euro für einen Tag, 33 Euro für zwei Tage und 47 Euro für drei Tage.

Für Kinder, Senioren und Familien gibt es Ermäßigungen.

WERBUNG
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sowohl schön als auch anstrengend: So überwinde ich Ängste auf Reisen

Weg vom Stress: Auszeit für Arbeitnehmer

Von Procida bis Antiparos: Flitterwochenziele in Europa fernab der Massenkultur