Haiti: Brennende Reifen wegen Verzögerung von Neuwahlen

Haiti: Brennende Reifen wegen Verzögerung von Neuwahlen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Tausende haben in Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis, gegen die Regierung und die mutmaßliche Verschleppung von Neuwahlen protestiert. Die Menge

WERBUNG

Tausende haben in Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis, gegen die Regierung und die mutmaßliche Verschleppung von Neuwahlen protestiert.

Die Menge war zunächst friedlich marschiert. Vor dem kanadischen Konsolat wollten die von der Opposition angeführten Demonstranten außerdem gegen Einmischungen in innere Angelegenheiten protestieren, wie es hieß.

Später eskalierte die Situation allerdings. Demonstranten steckten Reifen in Brand und errichteten Straßenbarrikaden. Die Polizei setzte Tränengas ein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Papst Franziskus fordert Freilassung entführter Ordensschwestern in Haiti

UN-Sicherheitsmission für Haiti

Haiti: 2400 Tote seit Jahresbeginn durch Bandengewalt