Eilmeldung

Rebellen und Assad-Soldaten kämpfen um Damaskus

Rebellen und Assad-Soldaten kämpfen um Damaskus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Eine syrische Rebellengruppe hat eindrucksvolle Video-Aufnahmen im Internet gepostet. Die Bilder sollen Aufständische zeigen, die in Rif Dimashk, einem Vorort der syrischen Hauptstadt Damaskus, gegen die Truppen von Präsident Baschar al-Assad kämpfen. Angeblich versuchen die Freischärler, gemeinsam mit anderen Rebellen, Assad-Soldaten aus einigen Gebäuden zu vertreiben.

Unabhängig lassen sich die Aufnahmen und die beigefügten Angaben nicht bestätigen.

Bei den Rebellen, die die Videos gepostet haben, handelt es sich offenbar um die Märtyrer-des-Islam-Brigade (Shuhada al-Islam). Die Gruppe gilt als vergleichsweise moderat und ist mit der Freien Syrischen Armee verbunden. Sie ist vor allem in Daraya, einem südlichen Vorort von Damaskus, aktiv und untersteht als einzige Rebellenorganisation einem zivilen, ortsansässigen Kontrollrat. Die meisten Mitglieder der Brigade stammen aus der Gegend von Daraya.

Die Märtyrer-Brigade verfügt unter anderem über US-amerikanische Panzerabwehrwaffen, die Medienberichten zufolge aus saudischen Beständen stammen könnten.

Zusatzinfos
Onlinepräsenz der Brigade
Youtube-Kanal von Shuhada al-Islam
Bericht über die moderaten Rebellengruppen inklusive Infos zur Bewaffnung

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.