Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Mehr als 100 Flüchtlinge stürmen Eurotunnel – Verkehr unterbrochen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Mehr als 100 Flüchtlinge stürmen Eurotunnel – Verkehr unterbrochen

Die Firma Eurostar hat den Verkehr im Eurotunnel am Samstag mehrere Stunden lahmgelegt. Das Unternehmen teilte mit, dass kurz nach Mitternacht mehr als 100 Flüchtlinge auf französischer Seite in den Tunnel eingedrungen seien. Am Samstagmorgen konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden.