Eilmeldung

Boote, die umkippen

Boote, die umkippen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Oracle Team beim Training in Bermuda. Und die Fahrt endete nicht ganz so, wie das Team sich das vorgestellt hatte. Das Boot hob bei einer Drehung ab und kippte schließlich um. Die sechs Segler um Skipper Jimmy Spithill blieben unverletzt. Lediglich ein Teil der Elektronik an Bord wurde beschädigt. Sie konnten die Jacht wieder aufrichten und ins Dock fahren.

Ein ähnliches Missgeschick widerfuhr dem dänischen Skipper Joachim Aschenbrenner und seiner Crew. Bei der World Match Racing Tour im australischen Fremantle wollte Aschenbrenner es wissen und versuchte, sich neben ein anderes Boot zu setzen. Das missglückte, Aschenbrenners Katamaran kippte um. Er wurde zwar wieder aufgerichtet, das Rennen wurde allerdings unterbrochen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.