Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Südeuropas Arbeitskräfte wandern aus in die Tschechische Republik - und sind willkommen

Südeuropas Arbeitskräfte wandern aus in die Tschechische Republik - und sind willkommen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der boomende Arbeitsmarkt der Tschechischen Republik zieht immer mehr Südeuropäer an, nur 2,3 Prozent Arbeitssuchende ist der niedrigste Wert in ganz Europa. Deshalb wandern Italiener, Spanier und Portugiesen in den Norden ab, rund 7000 Arbeitsmigranten aus dem südlichen Europa werkeln in tschechischen Betrieben. Innerhalb eines Jahrzehnts hat sich ihre Zahl verdreifacht.

Und sie sind willkommen, tschechische Unternehmen haben rund 300.000 freie Stellen zu besetzen. Vor ein paar Jahren noch kamen diese Kräfte aus dem ehemaligen Ostblock, aus Polen, Rumänien und Bulgarien, heute wirbt die Regierung sogar in der Mongolei um Fabrikarbeiter und Programmierer.

Prag boomt, unter Expats gilt die Hautstadt als lebenswert, sie biete die besten Arbeitsplätze in ganz Europa.