Eilmeldung

Eilmeldung

Rapper prügeln sich auf Pariser Flughafen

Sie lesen gerade:

Rapper prügeln sich auf Pariser Flughafen

Der Rapper Booba in einem Interview
@ Copyright :
Screenshot Video
Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Rapper prügeln sich, werfen im Duty Free Shop mit Parfumflaschen - und sorgen für Verspätungen am Flughafen: Die in Frankreich bekannten Musiker Booba und Kaaris verunsicherten ein Terminal am Flughafen Paris Orly.

Auch ihre Anhänger beteiligten sich an der Auseinandersetzung - insgesamt 14 Menschen wurden von der Polizei festgenommen. Das Szenario sorgte für Chaos und Flugverspätungen von bis zu 30 Minuten.

Streit unter Gangster-Rappern

Der angebliche Grund für die Prügelei: Booba habe die Familie seines Kontrahenten beleidigt. Die Beteiligten arbeiten anscheinend an ihrem Image als Gangster-Rapper - denn Kaaris ist nicht der einzige Musiker aus der Szene, der Ärger mit Booba hat: Dessen Streit mit dem Rapper Rohff landete sogar vor Gericht.

Diese Fehde soll auch der Grund dafür sein, dass sich Booba und Karris entzweit haben - denn früher arbeiteten die Musiker häufiger zusammen und sollen sogar befreundet gewesen sein. Booba fühlte sich in seinem Streit mit Rohff aber angeblich nicht genügend von seinem Freund Kaaris unterstützt.