Eilmeldung

Eilmeldung

Terror-Opfer in New York noch immer nicht identifiziert

Sie lesen gerade:

Terror-Opfer in New York noch immer nicht identifiziert

Terror-Opfer in New York noch immer nicht identifiziert
Schriftgrösse Aa Aa

Siebzehn Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York, ist die Identifizierung der Überreste der 2753 Opfer noch nicht abgeschlossen. Nun werden neue DNA-Analyseverfahren eingesetzt.

Dazu Kriminalbiologe Mark Desire, von der New Yorker Behörde für Rechtsmedizin:

"Alle DNA-Profile, die wir in diesem Jahr generieren, sind solche, auf die wir in der Vergangenheit keine Hoffnung hatten. Es ist unsere Aufgabe hier im Büro des Gerichtsmediziners, diese Identifikationen nicht nur zu machen, sondern auch zu verbessern. Was können wir noch besser machen? Welche neue Ausrüstung können wir verwenden? Was können wir hier nach New York bringen, um uns bei der größten forensischen Untersuchung in der Geschichte der Vereinigten Staaten zu helfen"?

Nach dem Anschlag wurden in den Trümmern 22.000 menschliche Überreste von rund 3000 Personen geborgen. Das 10-köpfige Team konnte in diesem Jahr die Identität weiterer 100 Personen feststellen.

Bisher wurden aber erst 1642 Personen offiziell identifiziert. Viele Angehörige warten bis heute darauf, die Opfer beerdigen zu können.