Eilmeldung

Eilmeldung

US-Militär entschuldigt sich für abfälligen Silvester-Tweet über das Abwerfen von Bomben

US-Militär entschuldigt sich für abfälligen Silvester-Tweet über das Abwerfen von Bomben
@ Copyright :
REUTERS/Carlos Barria
Schriftgrösse Aa Aa

Das US-Strategic Command, der Teil des amerikanischen Verteidigungsministeriums, der das Atomwaffenarsenal des Landes beaufsichtigt, hat sich am Neujahrstag für einen Silvester-Tweet entschuldigt, demzufolge es bereit sei, etwas „viel, viel Größeres“ fallen zu lassen als den Ball am New Yorker Times Square, der jedes Jahr traditionell an einer langen Stange herabgelassen wird.

"#TimesSquare Tradition läutet das #NeueJahr ein, indem der große Ball fallen gelassen wird... wenn das je nötig wird, sind wir #bereit, etwas viel, viel Größeres fallen zu lassen“, hatte es noch Stunden vor Mitternacht auf dem Account geheißen.

Dazu hatten posteten sie ein Video gepostet, das zeigte, wie ein B-2-Bomber Bomben abwirft, gefolgt von Explosionen auf dem Boden. Die Nachricht löste viel Kritik in den sozialen Medien aus. Mit Screenshots zeigen Nutzer dabei den ursprünglichen Tweet.

Erst nach Mitternacht wurde die Nachricht gelöscht. Das Strategic Command schrieb in einer neuen Nachricht: "Unser vorheriger NYE-Tweet war geschmacklos und spiegelt nicht unsere Werte wider. Wir entschuldigen uns. Wir haben uns für die Sicherheit von Amerika & Verbündeten verpflichtet."