EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Japan: Ältester Mann der Welt gestorben

Japan: Ältester Mann der Welt gestorben
Copyright Kyodo/via Reuters
Copyright Kyodo/via Reuters
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der älteste Mann der Welt ist gestorben. Wie seine Familie mitteilte, entschluf Masazo Nonaka friedlich im Haus der Familie in seiner Heimatstadt Ashoro auf der Insel Hokkaido.

WERBUNG

Der älteste Mann der Welt ist gestorben. Der Japaner Masazo Nonaka wurde 113 Jahre alt. Wie seine Familie mitteilte, entschlief er friedlich im Haus der Familie in seiner Heimatstadt Ashoro auf der Insel Hokkaido. 

Ihr Zuhause ist eine ebenfalls mehr als 100 Jahre alte Herberge mit heißer Naturquelle, die Nonaka einst leitete. In der Quelle badete er auch in seinen letzten Lebensjahren gerne einmal in der Woche, so seine Familie. 

Japan gilt als Land mit der höchsten Lebenserwartung weltweit. Auch Jiroemon Kimura, der als bisher ältester Mann der Welt gilt, stammte aus dem Land. Er wurde 116 Jahre alt und verstarb 2013.

Die vermutlich älteste Frau der Welt ist 118 Jahre alt und lebt in Bolivien.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vier Touristen in nur einer Woche tot auf griechischen Inseln gefunden

VivaTech 2024: Paris präsentiert neuste KI-Innovationen mit Elon Musk

Dramatische Bilder vom Busunglück in St. Petersburg: Bus stürzt von Brücke in den Fluss