Eilmeldung

In ganz Frankreich protestieren die Gelbwesten gegen Polizeigewalt

In ganz Frankreich protestieren die Gelbwesten gegen Polizeigewalt
Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich gehen an diesem Samstag die Proteste der Gelbwesten weiter. Seit Mitte November fordern die Demonstranten niedrigere Steuern und eine höhere Kaufkraft.

An diesem Wochenende stehen die Proteste jedoch ganz im Zentrum derer, die durch Polizeigewalt, wie etwa durch Gummigeschosse, verletzt wurden.

In Paris versammelten sich die Demonstranten mit Verbänden am Auge und mit rotgefärbten Westen, die auf die blutigen Zwischenfälle aufmerksam machen sollen - eine Geste der Solidarität mit den Opfern.

Die Teilnehmer fordern damit ein Ende der aus ihrer Sicht gewalttätigen Einsätze der Polizei.

Laut einer Meldung der AFP hat die Polizei, nach Beschwerden von Demonstranten, mehr als 100 Untersuchungen eingeleitet, die die Polizeieinsätze überprüfen sollen.

Auch in anderen französischen Städten, wie Marseille, Toulouse und Bordeaux gingen Menschen für friedliche Demonstrationen auf die Straßen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.