11 cm Neuschnee: Rekordwinter in Moskau?

11 cm Neuschnee: Rekordwinter in Moskau?
Copyright 
Von Philipp Lippert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In nur einer Nacht wurde Moskau von elf Zentimetern Neuschnee überrascht - dabei liegt in Russlands Hauptstadt schon einiges an Schnee.

WERBUNG

Russlands Hauptstadt Moskau versinkt im Schnee. Dort hat es in dieser Woche den bisher stärksten Schneefall des ganzen Winters gegeben. Dabei liegt in Moskau schon seit Längerem einiges an Schnee.

In nur einer Nacht kamen nun noch mal rund 11 Zentimeter neu dazu. Zum Vergleich: Das entspricht etwa einem Drittel des gesamten Schnees, der in Moskau in einem Monat im Schnitt fällt.

Die Schneemassen haben Pendlern und Reisenden den Weg zur Arbeit erschwert. Weitere Folgen: Staus, Flugausfälle und Unfälle. Moskau hat mehr als 10.000 Schneepflüge und 60.000 Arbeiter eingesetzt, um dem Chaos Herr zu werden.

Auch in den nächsten Tagen soll der Schneeregen in Moskau anhalten. Die Temperaturen schwanken in der russischen Hauptstadt derzeit immer um die null Grad.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schneechaos am Brenner

Schnee im Rheinland: Da ging nicht mehr viel

Nahostkonflikt: Lufthansa streicht Flüge nach Teheran