Eilmeldung

Eilmeldung

Acapulco: Zverev verpasst 1. ATP-Titel 2019

Acapulco: Zverev verpasst 1. ATP-Titel 2019
@ Copyright :
REUTERS/Henry Romero
Schriftgrösse Aa Aa

Außenseiter Nick Kyrgios hat das Finale des ATP-Turniers von Acapulco gegen Alexander Zverev gewonnen. Der deutsche Weltranglistendritte wartet damit weiter auf den ersten ATP-Titel in diesem Jahr.

Der als Tennisrüpel verschrieene Kyrgios bestätigte dagegen nach den überraschenden Vorrundentriumphen gegen Rafael Nadal und Stan Wawrinka seine gute Frühform. Mit Zverev besiegte er bereits den dritten Top-Ten-Profi binnen einer Woche.

Doppel-Sieg als Trost

Nach gewonnenem ersten Durchgang behielt der Australier auch im zweiten Satz souverän die Oberhand. In der ATP-Rangliste wird die Nummer 72 der Welt deshalb am Montag einen großen Sprung nach vorn machen.

Zverev verlor glatt mit 3:6 und 4:6, sicherte sich danach aber immerhin den Doppeltitel gemeinsam mit Mischa Zverev gegen den US-Amerikaner Austin Krajicek und den Australier Artem Sitak. Die Zverev-Brüder gewannen ihr zweites ATP-Doppelturnier nach dem Triumph in Montpellier 2017.