Eilmeldung

no comment

Tag der Unabhängigkeit im Libanon: Zehntausende protestieren

Zehntausende Menschen haben im Libanon den Tag Unabhängigkeit genutzt, um für einen Neustart im Land zu demonstrieren. Normalerweise wird am 22. November, die Befreiung vom französischen Mandat 1943 mit einer Militärparade gefeiert.

Seit fünf Wochen protestieren Hunderttausende Menschen gegen Korruption und Vetternwirtschaft im Land. Am 17. Oktober waren die Proteste ausgebrochen, als die Regierung ankündigte, die Nutzung des Messengerdienstes „WhatsApp“ zu besteuern. Der Druck der Straße führte zum Rücktritt von Premierminister Saad al-Hariri am 29. Oktober.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.