Eilmeldung
euronews_icons_loading
Großbrand in St. Petersburg

Ein Großbrand hat die Feuerwehr in St. Petersburg in Atem gehalten. Eine Halle in einem Industriegebiet stand in Flammen, um den Brand in dem 12.000 Quadratmeter großen Gebäude zu löschen, wurden 220 Feuerwehrleute eingesetzt, auch zwei für Brandbekämpfung gebaute Eisenbahnzüge wurden genutzt. Verletzt wurde niemand, meldeten die Behörden. Die Feuerwehrleute bemühten sich darum, ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude zu verhindern. In der Industriehalle wurden unter anderem Sperrholz und Gummi gelagert.