Papst erteilt Weihnachtssegen

Papst erteilt Weihnachtssegen
Copyright AP
Von Renate BirkVatican News, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

"Urbi et Orbi" - in die ganze Welt live übertragen

WERBUNG

Am Petersplatz im Vatikan hat der Papst seinen traditionellen Segen "Urbi et Orbi" erteilt. Das Oberhaupt der katholischen Kirche betete zuvor für Frieden in der Welt.

Papst Franziskus sagte: "Christus richte das syrische Volk auf, das immer noch kein Ende der Feindseligkeiten findet, die das Land in diesem Jahrzehnt zerrissen haben. Er sensibilisiere das Gewissen der Menschen guten Willens. Er rege die Regierungen und die internationale Gemeinschaft heute an, Lösungen zu finden, welche die Sicherheit und das friedliche Zusammenleben der Volker dieser Region garantieren und ihrem unsäglichen Leiden ein Ende setzen."

Friedenswünsche schickte der Papst unter anderem auch nach Israel, in den Irak, nach Jemen und in den Libanon. Auch für die Menschen in der Ukraine betete er.

Der Weihnachtssegen des Papstes wurde von 150 Fernsehstationen in der ganzen Welt live gesendet.

Danach wünschte der Papst allen ein gutes Weihnachtsessen, winkte freundlich und sagte "Arrivederci".

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Legionäre Christi": Katholische Priester missbrauchten 175 Kinder

Ostersegen im Vatikan: Papst Franziskus fühlt mit "Opfern grausamer Gewalt" in Sri Lanka

"Dicke Schicht": Bronze-Baldachin im Petersdom in Rom wird restauriert