Eilmeldung
This content is not available in your region

Trappistenbier: das besondere Bier aus der Abtei

Trappistenbier: das besondere Bier aus der Abtei
Copyright
euronews
Schriftgrösse Aa Aa

In der niederländischen Koningshoeven Brauerei wird seit 1884 Bier gebraut. Die Trappisten-Mönche brauchten eine Einnahmequelle, um zu überleben und ihre Wohltätigkeitspflichten zu erfüllen. Heute werden etwa 10.000 Flaschen Bier pro Stunde produziert. Die Brauerei beschäftigt etwa 30 Mitarbeiter. Der Prior der Abtei und Brauerei-Direktor Bruder Isaac führt durch die Abfüllanlagen:

"Das ist die Koningshoeven-Abtei-Brauerei in Tilburg im Süden der Niederlande. Wir brauen vier verschiedene Biere. Das sind spezielle Biere, man kann sie nicht mit normalen Bieren vergleichen. Es sind "Trappisten"-Biere; es gibt weltweit nur 12 Brauereien, in denen man dieses Bier brauen darf. Unsere Biere sind etwas stärker als andere; ein bisschen wie Pils. Wir haben auch eine Biersorte, die ökologisch gebraut wird; ein Bio-Bier.

Wir brauen insgesamt acht verschiedene Biersorten, darunter zum Beispiel unser klassisches Trappistenbier "Quadrupel". Es wird immer noch in Holzfässern produziert. Dort reift das Bier ein ganzes Jahr lang. Es ist nicht so, dass wir mit dieser Methode ein eigenes Bier herstellen. Wir nehmen einfach ein Bier, das mit den Standardmethoden produziert wurde, und lassen es in Holzfässern reifen.

Wir produzieren jedes Jahr etwa 100.000 Hektoliter Bier. Wenn man diese Zahl mit 100 multipliziert, ergibt das eine Gesamtbierproduktion von mehr als 10 Millionen Liter."

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.