Eilmeldung
This content is not available in your region

Positiv getestet: Gesichter und Geschichten hinter den Coronavirus-Zahlen

Virus Outbreak China Doctor Vindicated
Virus Outbreak China Doctor Vindicated   -   Copyright  Beijing Thanksgiving Public Welfare Foundation
Schriftgrösse Aa Aa

Das Coronavirus breitet sich derzeit in vielen Teilen der Welt exponentiell aus. Die Liste der bekannten Persönlichkeiten, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, wird immer länger. Spieler der deutschen Handball-Nationalmannschaft, Sophie Trudeau - die Ehefrau des kanadischen Regierungschefs, Albert von Monaco, Johannes B. Kerner, Friedrich Merz, Jazzmusiker Manu Dibango... In Spanien haben sich die Mitglieder der Königsfamilie testen lassen, nachdem sie eine Ministerin getroffen hatten, die sich angesteckt hatte.

Besonders in Altenheimen sterben zahlreiche Menschen an Covid-19, aber nicht nur dort. Vor allem Ärztinnen und Ärzte, Pflegerinnen und Pfleger, die täglich mit infizierten PatientInnen in Kontakt sind - oft ohne ausreichende oder wirkungsvolle Schutzkleidung - sind gefährdet. In Italien und in China sind viele Ärzte unter den Todesopfern.

Hinter jedem einzelnen Covid-19-Fall steht eine Geschichte. Hier können Sie einige nachlesen.

Schauspieler Idris Elba (47) will im Video Fake News aus dem Weg räumen

Der britische Schauspieler Idris Elba hat auf Twitter ein Video veröffentlicht, in dem er über seine Infektion spricht. Der 47-Jährige soll sich am 4. März beim "We Day UK" bei Sophie Trudeau, der Ehefrau des kanadischen Regierungschefs, angesteckt haben. Im Video spricht Idris Elba nur von einer "Persönlichkeit des öffentllichen Lebens", die positiv getestet wurde, die er getroffen habe.

Gleich zu Beginn des Clips versucht Elba, gegen Verschwörungstheorien vorzugehen. So erklärten einige, People of Coulour könnten sich nicht mit Covid-19 anstecken. Dass sich das Coronavirus nicht auf alle Menschen ausbreite, diese Theorie sei einfach dumm und sehr gefährlich. Der Star erklärt: "it's dumb, it's silly, it's very dangerous."

Der Schauspieler sagt auch, er sei OK. Seine Fans hatten sich Sorgen um Idris Elba gemacht, weil er an Asthma leidet.

Albert von Monaco (62) wollte beim Test keine Sonderbehandlung

Am 16. März wurde Albert von Monaco positiv auf Covid-19 getestet. Zunächst wurde der Gesundheitszustand des Prinzen als "stabil" beschrieben, doch dann wurde eine offizielle Mitteilung auf Facebook veröffentlicht. Darin steht die Gesundheit des 62-Jährigen werde zwei Mal pro Tag überwacht, es bestehe kein Grund zur Sorge. Unterschrieben hat Albert von Monaco das Statement mit den Worten "Geduld, Vertrauen, Mut, Solidarität".

Albert erklärte auch, er habe sich nicht vordrängen wollen und sei im Krankenhaus Princesse Grace de Monaco anonym getestet worden.

Seine Ehefrau Charlène hält sich mit den 5 Jahre alten Zwillingen Gabrielle und Jacques im Hinterland von Monaco in der Residenz von Roc Agel auf. In einem Interview erklärte Albert von Monaco, sie blieben per Telefon, Skype, WhatsApp und FaceTime in Kontakt.

Handball-Profi Jannik Kohlbacher (24): "Mir geht es super"

Der Handballspieler der Heidelberger Rhein-Neckar Löwen Jannik Kohlbacher war vom 9. bis zum 13. März bei einem Training mit der deutschen Nationalmannschaft. Erst Tage danach wurde er in einem Heidelberger Krankenhaus positiv auf Covid-19 getestet. Zuvor hatte sich sein dänischer Löwen-Teamkollege Mads Mensah Larsen infiziert.

Alle deutschen Nationalspieler sollten ihre Gesundheitsbehörden kontaktieren. Im Prinzip befinden sie sich in häuslicher Quarantäne.

Jannik Kohlbacher schrieb auf Instagram: "Wie bereits in den Medien zu sehen & zu lesen war, habe auch ich mich mit dem Coronavirus infiziert. Dies hat ein Nasen-&Rachenabstrich an der Klinik in Heidelberg ergeben. Mir geht es allerdings super, ich bin top fit & fühle mich vollständig gesund. Wichtig ist dass wir alle nicht leichtfertig mit dem Coronavirus & den Folgen umgehen."

Juve-Fußball-Star Blaise Matuidi (32): "Wir werden stärker sein"

Beim Champions League Club Juventus Turin wurden mehrere Spieler positiv auf Covid-19 getestet, darunter der Italiener Daniele Rugani (25) und der französiche Nationalspieler Blaise Matuidi (32). Der Fußball-Weltmeister aus Toulouse schrieb auf Twitter "Ich bin positiv, ich bin stark und guten Mutes. Ich bin positiv, wir werden gemeinsam stärker aus dieser Prüfung hervorgehen. Danke für Eure Botschaften und für Eure Unterstützung. Ich bin positiv und wir werden es schaffen."

Der dumme Scherz von NBA-Star Rudy Gobert (27)

Einen kleinen Skandal löste NBA-Star Rudy Gobert aus. Der Franzose, der bei Utha Jazz spielt, hatte sich zunächst über das Coronavirus lustig gemacht und am Ende einer Presskonferenz extra alle auf dem Tisch vor ihm stehenden Mikrofone angefasst, als er noch nicht wusste, dass er und sein Teamkollege Donovan Mitchell infiziert waren. Dafür hat sich der 27-Jährige danach entschuldigt.

Rudy Gobert und sein Club verbreiteten dann auch die Nachricht der großzügigen Spende des Spielers in den sozialen Medien.

Der Whistleblower: Dr. Li Wenliang mit 34 gestorben

Der Augenarzt aus Wuhan Dr. Li Wenliang hatte als einer der ersten vor der Gefährlichkeit des Coronavirus gewarnt. Die chinesischen Behörden schlugen die Warnungen in den Wind und versuchten gar, den Whistleblower zum Schweigen zu bringen. Der 34-Jährige - dessen Frau im Sommer das zweite Kind erwartet - hatte sich bei einem Patienten mit Covid-19 angesteckt. Noch vom Krankenbett berichtete er über die neuartige Krankheit.

Der Tod von Li Wenliang löste eine Welle der Trauer in den sozialen Medien in China aus. Danach wechselte die chinesische Führung ihre Position und machte den verstorbenen jungen Arzt aus Wuhan offiziell zum Helden.

Marcello Natali, der Hausarzt aus Codogno starb mit 57 an Lungenentzündung

Marcello Natali war Hausarzt in der Kleinstadt, die als der Ort gilt, in der das Coronavirus in Italien zuerst ausgebrochen ist: Codogno. Die Behörden riegelten Codogno im Februar ab. Im Interview mit Euronews beschrieb der Mediziner, der mit seinem Kleinwagen zu Patientinnen und Patienten unterwegs war, seine Arbeit. Sein Hauptproblem war die mangelnde Schutzkleidung. Marcello Natali musste ohne Handschuhe arbeiten, er infizierte sich mit Covid-19. Zunächst wurde der Arzt im Krankenhaus von Cremona behandelt, dann in Mailand. Dort verstarb am 18. März 2020 im Alter von 57 Jahren.

_____