Eilmeldung
This content is not available in your region

Filmmusik-Legende Ennio Morricone mit 91 gestorben

euronews_icons_loading
Ennio Morricone - 2018
Ennio Morricone - 2018   -   Copyright  Luca Bruno/Copyright 2018 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Der Italiener Ennio Morricone hat nicht nur die Musik für "Spiel mit das Lied vom Tod" komponiert. Insgesamt hat er die Filmmusik für mehr als 500 Kinofilme geschaffen.

Jetzt ist der in Rom geborene Komponist und Dirigent im Alter von 91 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Anwalt.

Wie Corriere della Sera meldet, verstarb Ennio Morricone in der Nacht auf diesen Montag in einem Krankenhaus in Rom, nachdem er zuvor gestürzt war.

Im Internet teilen viele seine Musik. Morricone erhielt bereits im Jahr 2007 den Oscar für sein Lebenswerk. Neun Jahre später gelang ihm dann ein weiterer, ganz großer Wurf mit der Filmmusik für "The Hateful Eight" von Star-Regisseur Quentin Tarantino, für die Morricone ebenfalls einen Oscar bekam.

Morricone sagte einst über sein Erfolgsgeheimnis, er arbeite nur mit Regisseuren zusammen, für die er Freundschaft und Achtung empfinde. Dazu zählten auch Brian de Palma, Bernardo Bertolucci und Roman Polanski.

Morricone hinterlässt vier erwachsene Kinder, drei Söhne und eine Tochter, die er gemeinsam mit seiner Frau Maria Travia großzog.