Eilmeldung
This content is not available in your region

Hotelmanager in Haft: Ermittlungen wegen Vergewaltigung behindert?

euronews_icons_loading
Hotelmanager in Haft: Ermittlungen wegen Vergewaltigung behindert?
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Hat er die Ermittlungen wegen der Massenvergewaltigung einer 16-Jährigen behindert? In Israel ist ein Hotelmanager verhaftet worden. Er steht unter Verdacht, relevantes Videomaterial aus seinem Hotel in Eilat zurückgehalten zu haben.

Elf Tatverdächtige wurden festgenommen, außerdem ein Hotelangestellter, der Material einer Überwachungskamera unterschlagen haben soll. Darüberhinaus soll auch Videomaterial der Vergewaltigung entstanden sein. Der Großteil der insgesamt 30 Festgenommenen ist Minderjährig. Insgesamt sollen sich 30 Männer an der Vergewaltigung beteiligt haben.

"Es ist beängstigend"

Gaya hat sich den Protesten gegen Gewalt gegen Frauen in Tel Aviv angeschlossen:

"Es ist noch nicht sicher, aber wie es aussieht, haben mehrere Männer an der Vergewaltigung teilgenommen oder haben es mitbekommen. Sie war 16, also Minderjährig. Wir sind hier, um etwas zu ändern. Wie kann so etwas immer noch passieren. Es ist traurig, frustrierend und beängstigend. Aber vor allem beängstigend", so Gaya.

Schlange von jungen Männern vorm Zimmer

Mehrere Augenzeugen sagten aus, eine Schlange von jungen Männern vor einem Zimmer des Hotels im Badeort Eilat gesehen zu haben. Nach bisherigem Ermittlungsstand hat keiner der Zeugen eingegriffen.

Auch führende Politiker zeigten sich entsetzt.