Eilmeldung
This content is not available in your region

Kirgistan wählt neues Parlament

euronews_icons_loading
Kirgistan wählt neues Parlament
Copyright  Vladimir Voronin/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

In der zentralasiatischen Republik Kirgistan wird an diesem Sonntag ein neues Parlament gewählt. Mehr als drei Millionen Menschen in dem Land an der Grenze zu China sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Dem Ausgang der Abstimmung sehen

Beobachter mit Spannung entgegen, weil die Menschen die Regierung für ihren Umgang mit der Corona-Pandemie abstrafen könnten.

Mehr als 45.000 Menschen haben sich offiziellen Angaben zufolge mit dem Virus infiziert. Deshalb ist umstritten, dass die Abstimmung überhaupt abgehalten wird. Zudem ist die Unzufriedenheit wegen der schwierigen Wirtschaftslage groß. Mit Ergebnissen wird gegen Montag abend gerechnet.

16 Parteien kämpfen um die 120 Sitze in der Volksvertretung. Für einen Einzug müssen sie mehr als sieben Prozent der Wählerstimmen erhalten. Das ist anders als bei der Wahl vor fünf Jahren.