EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

"VOTE! VOTE! VOTE!": Wahllokale in den USA haben geöffnet

Wer noch nicht abgestimmt hat, kann es jetzt tun.
Wer noch nicht abgestimmt hat, kann es jetzt tun. Copyright Scott Eisen/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Scott Eisen/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit dpa, AP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In den USA haben die Wahllokale geöffnet. Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden riefen ihre Anhänger auf, abzustimmen. Rund 100 Millionen Menschen haben das bereits getan.

WERBUNG

In den USA haben die Wahllokale geöffnet. Vor einigen von ihnen bildeten sich lange Schlangen. Rund 100 Millionen Menschen haben ihre Stimme allerdings bereits abgegeben, entweder per Brief oder in einem vorab geöffneten Wahllokal. Das sind 70 Prozent der Gesamtstimmen von 2016.

US-Präsident Donald Trump selbst verbringt den Wahltag im Weißen Haus. Zuletzt hatte er noch einen Wahlkampfmarathon hingelegt, heute lässt er es vergleichsweise ruhig angehen. Lediglich ein Besuch bei der Republikanischen Partei steht auf dem Programm, am Abend eine Wahlparty.

Per Twitter rief der Präsident seine Anhänger auf, zu wählen. Und auch Joe Biden warb bei Twitter für die Teilnahme an der Wahl.

Der Trump-Herausforderer gibt heute in seiner Heimatstadt im umkämpften Bundesstaat Pennsylvania noch einmal alles. Seine Frau Jill macht gleichzeitig in Florida Wahlkampf für ihren Mann. Und Kamala Harris, die Kandidatin für das Amt der demokratischen Vizepräsidentin, ist in Detroit unterwegs.

Neben der Präsidentenwahl finden heute auch die Kongresswahlen statt. Besonders spannend wird, ob die Demokraten auch den Senat gewinnen können oder ob er republikanisch bleibt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trump verwechselt den Namen seines Arztes und wirft Biden geistigen Verfall vor

US-Präsidentensohn Hunter Biden des illegalen Waffenbesitzes schuldig gesprochen

Urteil gegen Ex-US-Präsident: In allen Punkten schuldig gesprochen