euronews_icons_loading
Kerzen gegen den Krieg

Jemenitische Bürger des Stadtteils Al-Jahmiliya, des am meisten zerstörten Stadtviertels in Taez, zündeten am Weihnachtstag Hunderte von Kerzen an, um die Aufmerksamkeit der Welt den Krieg in ihrem Land zu lenken.

Der Jemen, der seit 2014 von einem Krieg zwischen iranisch unterstützten Huthi-Rebellen und Regierungstruppen, die von einer von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition unterstützt wird, heimgesucht wird, ist mit der schlimmsten humanitären Krise der Welt konfrontiert.