EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Carnivak-Cov: Der erste Impfstoff gegen Covid-19 für Tiere

Carnivak-Cov - der in Russland entwickelte Corona-Impfstoff für Tiere
Carnivak-Cov - der in Russland entwickelte Corona-Impfstoff für Tiere Copyright Rosselkhoznadzor
Copyright Rosselkhoznadzor
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Russland ist der erste Impfstoff gegen #COVID19 für Tiere entwickelt worden und soll bereits im April in die Produktion gehen.

WERBUNG

In Russland ist der weltweit erste Impfstoff gegen Covid-19 für Tiere angemeldet worden. Carnivak-Cov wurde von der Russischen Behörde für die veterinärmedizinische Überwachung entwickelt.

Schon im April soll die Produktion des Impfstoffs für Tiere gestartet werden - wie der stellvertretende Leiter von Rosselkhoznadzor - Konstantin Savenkov - bekannt gab.

Das Vakzin wurde an Hunden, Katzen, Füchsen, Polarfüchsen, Nerzen und anderen Arten getestet.

All diese Tiere haben nach der Impfung offenbar Antikörper gegen SARS-CoV-2 entwickelt.

Rosselkhoznadzor
Schon an Nerzen getestetRosselkhoznadzor

Nach Ansicht der russischen Forscherinnen und Forscher kann der Impfstoff auch weitere Mutationen verhindern. Die Experten unterstreichen aber auch, dass bisher keine Übertragungen von Tieren auf Menschen nachgewiesen wurden. Besonders Nerze, Katzen, Löwen und Tiger waren aber vielerorts an Covid-19 erkrankt.

In Nerzfarmen in Skandinavien hatten offenbar Beschäftigte das Coronavirus auf die Tiere übertragen. Millionen Nerze wurden daraufhin in Dänemark gekeult.

Mit Covid-19 infizierten Frauen und Herrchen wurde geraten, die Abstandsregeln auch gegenüber ihren Haustieren einzuhalten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Horror-Video aus Dänemark: Noch lebende Nerze in der Tötungsbox

Zirkus macht Mist zu Geld: Doch was wollen die Leute mit dem Löwenkot?

1. Fall: Katze mit Coronavirus infiziert