EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Zurück zu den Wurzeln: Juanes präsentiert neues Studioalbum

Musiker Juanes
Musiker Juanes Copyright Jason DeCrow/AP
Copyright Jason DeCrow/AP
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der kolumbianische Rock-Musiker Juanes ist zurück. Auf seinem neuen Album "Origen" hat er zwölf Cover-Songs eingespielt.

WERBUNG

Der kolumbianische Rock-Musiker Juanes ist zurück. Auf seinem neuen Album "Origen" hat er Cover-Songs eingespielt und kehrt wieder zurück zu seinen musikalischen Wurzeln.

Ich glaube, dass vor allem meine Seele danach verlangt hat. Nachdem ich mit unterschiedlichsten Arten von Musik experimentiert hatte, ist mir an diesem Punkt meiner Karriere und in meinem jetzigen Alter klar geworden, dass ich das machen muss, womit ich einst angefangen habe.
Juanes
Rock-Musiker

Auf zwölf Tracks covert Juanes beispielsweise "Volver" von Carlos Gardel oder Bob Marleys "Could You Be Loved". Der Musiker reist auf seinem zehnten Studioalbum zurück in seine Vergangenheit: "Viele Songs musste ich streichen, aber wir haben zwölf ausgewählt, die sehr mit meinen Erinnerungen zu tun haben. An meine Jugend, an meine Pubertät und meine Kindheit."

Auf "Origen" sind viele unterschiedliche Musikstile vertreten: Tango, Merengue, Heavy Metal, Folk, Reggae, Vallenato, Pop und natürlich Rock.

Der Song "El Amor Despues Del Amor" von Fito Paez erscheint in einer Rock-Gospelversion. Bruce Springsteens Klassiker "Dancing In The Dark" präsentiert Juanes als langsamen Fo lksong und auf Spanisch. Der 48-Jährige hatte Spaß daran, die Stücke ganz anders zu interpretieren.

Umso riskanter es war, umso besser wurde es.
Juanes
Grammy-Gewinner

"Origen", das neue Album des zweifachen Grammy-Gewinners Juanes ist Ende Mai erschienen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Shoplifters of the World" mit Musik von The Smiths

Wie aus einer Phil-Glass-Oper Lockdown-Musik wurde

New York: Madame Tussauds bekommt neue Daft-Punk-Wachsfiguren