Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

US-Präsident Joe Biden gedenkt Tulsa-Massaker

euronews_icons_loading
US-Präsident Joe Biden gedenkt Tulsa-Massaker
Copyright  Evan Vucci/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Joe Biden gedenkt Tulsa-Massaker

US-Präsident Joe Biden hat in Tulsa an das rassistische Massaker an Schwarzen in der Stadt im Bundesstaat Oklahoma vor 100 Jahren erinnert. Biden war in Tulsa mit den letzten drei noch lebenden Zeitzeugen des Massakers vom 1. Juni 1921 zusammengekommen, die heute nach Angaben des Weißen Hauses zwischen 101 und 107 Jahre alt sind.

"Viel zu lange wurde die Geschichte dessen, was hier geschah, in Stille erzählt, in Dunkelheit gehüllt. Aber nur weil die Geschichte schweigt, heißt das nicht, dass sie nicht stattgefunden hat. Und während Dunkelheit vieles verbergen kann, kann sie nichts auslöschen. Manche Ungerechtigkeiten sind so abscheulich, so entsetzlich, so schmerzlich, dass sie nicht begraben werden können, egal wie sehr sich die Leute bemühen"
Joe Biden
US-Präsident

Bei seiner Ansprache rief Biden die Amerikaner zur Auseinandersetzung mit dem Rassismus in der Geschichte ihres Landes auf. "Das ist es, was große Nationen tun. Sie arbeiten ihre dunklen Seiten auf", sagte Biden. Rassistischer Hass habe die Gesetze und die Kultur in den USA mitgeprägt. Biden betonte, nach Einschätzung der amerikanischen Geheimdienste gehe die größte Gefahr für die USA von rechtsextremistischem Terrorismus aus.

Am 31. Mai und 1. Juni 1921 hatte ein weißer Mob das Viertel Greenwood angegriffen und rund 300 Afroamerikaner getötet. Die Geschäfte, Häuser und Wohnungen von etwa 10 000 Menschen wurden niedergebrannt. Tausende von Überlebenden wurden zeitweise in Internierungslager unter der Aufsicht der Nationalgarde inhaftiert.

Greenwood war damals - trotz der in den USA gesetzlich verankerten Diskriminierung Schwarzer - ein Viertel mit vielen erfolgreichen, von Schwarzen geführten Unternehmen und wurde auch «Black Wall Street» genannt.