Oberösterreich: 87-Jähriger fährt in Marktstand und verletzt 13 Menschen

Die Unfallstelle in St. Florian bei Linz
Die Unfallstelle in St. Florian bei Linz Copyright APA / FOTOKERSCHI.AT / AFP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Mindestens vier Menschen wurden schwer verletzt. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

WERBUNG

In Österreich ist ein 87-Jähriger mit seinem Wagen in einen Marktstand gefahren und hat dabei 13 Menschen verletzt. Mindestens vier Menschen sind laut Polizei schwer verletzt. 

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr 30 in St. Florian in der Nähe von Linz in Oberösterreich. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Es deute alles auf einen Unfall hin, so ein Sprecher. Auch der Fahrer selbst wurde verletzt. Er ist laut ORF noch nicht vernehmungsfähig.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dünnes Eis: Schlittschuhlaufen auf der Donau trotz Einbruchgefahr

Tödlicher Brückeneinsturz in Baltimore: Ausweichkanal ermöglicht wieder Schifffahrt

Sturmtief Nelson reißt Menschen ins Meer: Mindestens 4 Tote in Spanien