Wegen Corona: Nächtliche Ausgangssperre, Kino nur noch für Geimpfte

Wegen Corona: Nächtliche Ausgangssperre, Kino nur noch für Geimpfte
Copyright AFP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In vielen Teilen Europas wird wieder über neue Corona-Beschränkungen nachgedacht - oder sie werden bereits umgesetzt. Hintergrund ist die hochansteckende Delta-Variante des Virus.

WERBUNG

Wegen der steigenden Zahl von Corona-Infektionen sind in Teilen Spaniens neue Beschränkungen in Kraft getreten. In Barcelona und in zahlreichen anderen Städten Kataloniens gibt es eine Ausgangssperre von 1 Uhr nachts bis 6 Uhr früh.  

Die Maßnahmen waren am Freitag von einem Gericht bestätigt worden. Hintergrund ist die hochansteckende Delta-Variante, des Virus, die für die meisten Neuansteckungen verantwortlich gemacht wird und die vor allem unter ungeimpften jungen Menschen grassiert. Die neuen Maßnahmen sollen nächtliche Feiern verhindern. 

In Griechenland sind ab sofort nur noch Geimpfte in Bars, Kinos und Theatern erlaubt. Die Maßnahme gilt bis Ende August. Auch hier hatte es einen starken Anstieg mit Ansteckungen der Delta-Virusvariante gegeben.

In Litauen gilt ab jetzt wieder die weithöchste Warnstufe. Die Regierung denkt wegen der steigenden Zahl von Ansteckungen darüber nach, bestimmte Dinge nur noch Geimpften zu erlauben.

In Island soll es wegen der Delta-Variante neue Grenzkontrollen geben. Erst vor knapp vier Wochen hatte die Regierung eigentlich alle Beschränkungen aufgehoben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien: Zahl der Covid-19-Fälle steigt stark an

Covid-Krise: Ex-Premier Johnson entschuldigt sich für "Schmerzen und Verluste"

Maske ab: Slowenien erstattet tausende COVID-Bußgelder