Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Italiens letzter Evakuierungsflug gelandet

Access to the comments Kommentare
Von Fréderic Bouchard
euronews_icons_loading
Italiens letzter Evakuierungsflug gelandet
Copyright  Gregorio Borgia/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Italiens letzter Evakuierungsflug aus Afghanistan ist mit 58 Menschen an Bord nach 17 Stunden Flug in Rom gelandet.

Italiens letzter italienische Evakuierungsflug aus Afghanistan ist mit 58 afghanischen Staatsbürgern an Bord nach 17 Stunden Flug in Rom gelandet. Außerdem an n Bord: der italienische Konsul und ein NATO-Diplomat, der die Evakuierung am Flughafen von Kabul koordiniert hatte.

In nur zwei Wochen haben wir unter schwierigen Bedingungen 4.890 afghanische Bürger evakuiert, darunter viele Frauen und Kinder.
General Luciano Portolano
Befehlshaber der italienischen Eingreifkräfte

Jetzt gehe es noch darum, weitere afghanische Staatsbürger zu evakuieren, die mit dem italienischen Militärkontingent zusammengearbeitet haben.

Jetzt beginnt die sehr schwierige zweite Phase, in der es gilt, das afghanische Volk, die afghanischen Frauen, Mädchen und alle, die in den letzten 20 Jahren den Wunsch nach Wachstum und Veränderung gelebt haben, nicht im Stich zu lassen...
Luigi Di Maio
Italienischer Außenminister

Es wurde keine Zahl genannt, wie viele Afghanische Ortskräfte noch für eine Evakuierung nach Italien in Frage kämen. Dazu werde Italien mit den Vereinten Nationen und den Nachbarländern zu an Afghanistan arbeiten.