Zwischenfall auf der ISS: Rauchmelder schlägt an

Zwischenfall auf der ISS: Rauchmelder schlägt an
Copyright "Роскосмос" via AP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Besatzung war nicht in Gefahr, meldet Roskosmos.

WERBUNG

Nach Angaben der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos ist es an Bord der Internationalen Raumstation zu einem Zwischenfall gekommen.

Während eines Batteriewechsels sei ein Rauchmelder losgegangen und Notfallalarm ausgelöst worden. Um eine mögliche Rauchentwicklung zu bekämpfen, habe die Besatzung einen Luftfilter eingeschaltet, meldete Roskosmos.

Geruch von verschmortem Kunststoff

Zudem sei der Geruch von verschmortem Kunststoff festgestellt worden. Gefahr für die Besatzung bestand nicht. Die für diesen Donnerstag angesetzten Arbeiten außerhalb der Weltraumstation sollen wie vorgesehen durchgeführt werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

USA reagiert auf angebliche Bedrohung durch russisches "nukleares Anti-Satelliten-System"

Gelingt dem Nova-C Mondlander die erste US-Mondlandung seit über 50 Jahren?

Griechenland tritt dem Artemis-Weltraumabkommen bei