Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Österreich, Tschechien und Ungarn wohl bald Hochrisikogebiete

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Skifahren in Österreich wird für Deutsche, die nicht geimpft sind, kompliziert
Skifahren in Österreich wird für Deutsche, die nicht geimpft sind, kompliziert   -   Copyright  Martin Meissner/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.

Deutschland will Österreich zum Hochrisikogebiet erklären, bei der Einreise müssen nicht gegen Covid-19 geimpfte Personen dann 10 Tage in Quarantäne. Die Entscheidung steht angesichts der steigenden Infektionszahlen kurz bevor, das melden österreichische Medien wie DER STANDARD.

Auch Tschechien und Ungarn sollen demnach als Hochrisikogebiete eingestuft werden.

Die Quarantäne für Ungeimpfte kann frühestens nach fünf Tagen mit einem negativen Corona-Test beendet werden. Geimpfte und Genesene müssen künftig vor der Einreise eine digitale Einreiseanmeldung ausfüllen und im Internet ihren Impf- oder Genesungsnachweis hochladen.

Bei der Einreise muss man dieses Dokument dabeihaben.

Schon zuvor hatte das Robert Koch-Institut Kroatien, die Slowakei, Litauen, Rumänien, Bulgarien und Slowenien als Hochrisikogebiete eingestuft.

Auf der Karte der europäischen Gesundheitsagentur ECDC sind die betroffenen Staaten dunkelrot - wie auch einige Regionen in Süd- und Ostdeutschland.