Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schnee, Hagel, Tornados: Heftiger Wintersturm wütet im Osten der USA

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
euronews_icons_loading
Schnee, Hagel, Tornados: Heftiger Wintersturm wütet im Osten der USA
Copyright  Kathy Kmonicek/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.

Schneestürme, Hagel und extrem heftige Windböen: Mehrere schwere Winterstürme sorgen im Südosten der USA für Chaos. Im Sonnenstaat Florida zerstörten Tornados Dutzende Häuser. Überschwemmungen und entwurzelte Bäume legten den Straßenverkehr teils lahm. 

Auch in Georgia, North und South Carolina richteten Stürme große Schäden an. 235.000 Haushalte waren ohne Strom, mehr als 3000 Flüge wurden gestrichen. Zwei Menschen kamen am Sonntag mit ihrem Auto in dem Winterwetter in North Carolina von der Straße ab und verunglückten tödlich, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei CNN und anderen Medien bestätigte. 

Für Montag erwartete der CNN-Meteorologe Michael Guy 20 bis 30 Zentimeter Schnee in Städten wie Pittsburgh und Buffalo im Staat New York. Starke Winde und Überschwemmungen könne es an der Küste von Virginia bis Maine geben, sagte er zudem. Auch in der Millionenmetropole New York City könnten sich Windböen mit Geschwindigkeiten von etwa 55 Meilen (knapp 89 Kilometer) pro Stunde bemerkbar machen.