Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schnee in Hamburg am 31. März - Fernzüge fahren nur eingeschränkt

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper  & Euronews  mit dpa, Twitter
Schnee in Hamburg am 31.03.2022
Schnee in Hamburg am 31.03.2022   -   Copyright  Daniel Bockwoldt/(c) Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Schon seit Tagen hatten die Wetter-Expertinnen und -Experten vor der Kaltfront in diesem Frühling gewarnt. Vor allem in den Alpen sollte es schneien, aber an diesem Donnerstag liegen in Hamburg mehrere Zentimeter Schnee. Und viele teilen ihre Bilder in den sozialen Medien.

Der Schnee bereitet enorme Probleme, denn die Fernzüge von und nach Hamburg wurden am Donnerstagmorgen vorübergehend eingestellt. Am späten Vormittag wurde der Zugverkehr wieder aufgenommen, wie die Deutsche Bahn mitteilte, war dann ein eingeschränkter Zugverkehr zwischen Hamburg und Berlin, Bremen und Hannover möglich. Fahrgäste sollten allerdings mit vollen Zügen und weiteren Verspätungen und Ausfällen rechnen und sich vorab informieren.

Viele Autofahrerinnen und Autofahrer hatten ebenfalls auf den glatten, verschneiten Verkehrswegen zu kämpfen.

Für bereits blühende Obstbäume stellt der Schnee mit auch in den kommenden Tagen sehr niedrigen Temperaturen und Nachtfrost bei -2 Grad eine Gefahr dar. Erst in der nächsten Woche sollte es langsam wieder wärmer werden, aber die Temperaturen der vergangenen Tage von etwa 20 Grad sind so schnell nicht wieder zu erwarten.

Auf Facebook meinen einige, sie würden sich kurz vor Ostern schon wieder FROHE WEIHNACHTEN wünschen.

Twitter-Userin Dani Iduna bietet mit dem traditionellen "Moin" und einem wunderschönen Bild Kaffee an.

Winterliche Landschaften im Umland der Hansestadt.

Im Laufe des Tages sollte der Schnee in Hamburg in Schneeregen und Regen übergehen. Nur an den Küsten sind laut Wetterdiensten weiterhin Schneefälle zu erwarten.