Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Alte unter Strom: In Dänemark steigen fast 100-Jährige auf Elektroantrieb um

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Elektrofahrzeuge an Ladesäulen
Elektrofahrzeuge an Ladesäulen   -   Copyright  David Zalubowski/ The Associated Press

Der 99 Jahre alte Däne Peder Lundgaard ist auf abgasfrei umgestiegen: Sein Gehwagen stößt ohnehin keine Schadstoffe aus, auch in seinem neuen Auto steckt kein Verbrennungsmotor. Seit 76 Jahren besitzt er einen Führerschein und hatte bereits mehr als 100 Autos - jetzt in fast biblischem Alter war es noch einmal Zeit für eine Neuerung, fand Lundgaard.

„Ich wollte so einen Wagen gerne ausprobieren. Im Laufe meines Lebens habe ich viele Autos gehabt und ich dachte mir, dass ich auch ein Elektroauto haben sollte. (...) Das ist ein bisschen anders, aber es ist schön, so einen zu fahren“, so Lundgaard.

Wagen mit Elektroantrieb machten in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres 43 Prozent der Autoverkäufe in Dänemark aus. Auch Niels Wind - er ist 93 - hat sich dazu entschlossen.

„Wenn ich ein Elektroauto haben wollte, ist das hier und jetzt. Sonst ist es zu spät“, sagt Wind.

Dänemark will 630 weitere Ladesäulen

Umgerechnet rund 54 000 Euro hat er für den Wagen auf den Tisch gelegt. Aufgrund der stark gestiegenen Nutzung von Elektroautos will Dänemark entlang seiner Autobahnen bis 2030 rund weitere 630 Schnellladestationen einrichten. Bisher gibt es landesweit rund 200.