Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Corona in den USA: Hillary Clinton (74) positiv, Jen Psaki (43) zum 2. Mal

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AFP, AP
euronews_icons_loading
Corona in den USA: Hillary Clinton (74) positiv, Jen Psaki (43) zum 2. Mal
Copyright  Peter Morrison/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.

Hillary Clinton hat ihre Covid-19-Erkrankung auf Twitter mitgeteilt. Die 74-jährige Politikerin schrieb, sie habe nur milde Symptome. Ex-US-Präsident Bill Clinton sei negativ getestet worden, habe sich aber in Quarantäne begeben.

Die ehemalige US-Außenministerin schrieb in einem Post: "Nun, ich bin positiv auf COVID getestet worden. Ich habe leichte Erkältungssymptome, aber es geht mir gut. Ich bin dankbarer denn je für den Schutz, den Impfungen gegen schwere Krankheiten bieten können. Bitte lassen Sie sich impfen und auffrischen, wenn Sie es noch nicht getan haben!"

Und sie fügte hinzu: "Bill wurde negativ getestet und es geht ihm gut. Er bleibt in Quarantäne, bis unser Haushalt wieder völlig gesund ist. Filmtipps erwünscht!"

Die Pressesprecherin von US-Präsident Joe Biden ist schon zum zweiten Mal an Covid-19 erkrankt. Sie hatte sich bereits im vergangenen Herbst angesteckt. Jetzt kann Jen Psaki den US-Präsidenten nicht auf seine Europa-Reise begleiten. Sie habe Biden zwar kurz vor dem positiven Test zwei Mal getroffen, aber Abstand gehalten.

Bei den Pressekonferenzen im White House vor viele Journalistinnen und Journalisen nimmt Psaki ihre Maske ab, um zu sprechen.

Eigentlich waren Expertinnen und Experten davon ausgegangen, dass die Omikron-Welle an der Ostküste der USA so gut wie vorüber sei. Die Vereinigten Staaten sind weltweit das Land mit den meisten Infektionen mit SARS-CoV2. Die 7-Tage-Inzidenz liegt an diesem 23.03. nur noch bei 65,4. Allerdings wird auch dort wohl jetzt weniger getestet. Etwa 66 Prozent der Bevölkerung sind komplett gegen Covidè19 geimpft - und nur 29,1 Prozent geboostert. Zum Vergleich: In Deutschland sind 57,8 Prozent der Bevölkerung geboostert.

Wie eine Studie der US-Gesundheitsbehörde CDC zeigt, ist bei Ungeimpften in den USA das Risiko um das 12-fache höher als bei komplett Geimpften, wegen Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden zu müssen. Selbst bei Menschen ohne Auffrischungsimpfung ist es noch um das 3-fache erhöht.