EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Gedenken an Ausbruch des Falklandkrieges vor 40 Jahren

Menschen zünden Kerzen zum Gedenken an die Opfer des Falklandkrieges an
Menschen zünden Kerzen zum Gedenken an die Opfer des Falklandkrieges an Copyright TOMAS CUESTA/AFP
Copyright TOMAS CUESTA/AFP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auch heute noch ist der Status der Falklandinseln vor der Küste Südamerikas umstritten. Dabei geht es aber auch um Zölle und Ausfuhrbeschränkungen.

WERBUNG

In Buenos Aires haben Veteranen und Famiien an den Beginn des Falklandkrieges vor 40 Jahren erinnert. Die Inseln rund 650 Kilometer vor der südamerikanischen Küste waren am 2. April 1982 von Argentinien besetzt worden. Nach einem kurzen, blutigen Krieg hatten britische Truppen sie wieder zurückerobert. Argentinien beansprucht die Inseln aber noch immer. 

Der Streit hat durch den Brexit neue Bedeutung bekommen. Die Falklandinseln sind von den Handels- und Kooperationsabkommen Großbritanniens mit der EU ausgenommen. Die Falkland-Regierung verhandelt deshalb weiter über Lockerungen oder sogar ein Ende der EU-Zölle. Mehr als einige wenige Ausnahmen waren aber bisher nicht drin. Veteranenverbände hatten befürchtet, dass der Streit die Gedenkfeierlichkeiten überschatten könnte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gehören die Falklandinseln zu Großbritannien? Neue Umfrage zeigt, dass die Meinungen in Europa auseinandergehen

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert

Flucht vor Londons Ruanda-Politik: Irland will Flüchtlinge nach Großbritannien zurückschicken