Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gedenken an Ausbruch des Falklandkrieges vor 40 Jahren

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Menschen zünden Kerzen zum Gedenken an die Opfer des Falklandkrieges an
Menschen zünden Kerzen zum Gedenken an die Opfer des Falklandkrieges an   -   Copyright  TOMAS CUESTA/AFP

In Buenos Aires haben Veteranen und Famiien an den Beginn des Falklandkrieges vor 40 Jahren erinnert. Die Inseln rund 650 Kilometer vor der südamerikanischen Küste waren am 2. April 1982 von Argentinien besetzt worden. Nach einem kurzen, blutigen Krieg hatten britische Truppen sie wieder zurückerobert. Argentinien beansprucht die Inseln aber noch immer. 

Der Streit hat durch den Brexit neue Bedeutung bekommen. Die Falklandinseln sind von den Handels- und Kooperationsabkommen Großbritanniens mit der EU ausgenommen. Die Falkland-Regierung verhandelt deshalb weiter über Lockerungen oder sogar ein Ende der EU-Zölle. Mehr als einige wenige Ausnahmen waren aber bisher nicht drin. Veteranenverbände hatten befürchtet, dass der Streit die Gedenkfeierlichkeiten überschatten könnte.