Ukraine-Krieg Tag 51: Doch Angriffe auf Kiew - Euronews am Abend 15.04.22

Oksana Kolesnikova trauert um ihren 30-jährigen Sohn, der in Irpin getötet wurde
Oksana Kolesnikova trauert um ihren 30-jährigen Sohn, der in Irpin getötet wurde Copyright Rodrigo Abd/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem Untergang der Moskwa greift Russland wieder die Hauptstadt der Ukraine an. Und was sonst noch wichtig ist.

WERBUNG

🙂Guten Abend!

💥Nach dem Untergang der "Moskwa" greift Russland auch wieder Kiew an. Auf dem Foto oben trauert Oksana Kolesnikova um ihren Sohn. Der 30-Jährige war bei einer Verteidigungseinheit und wurde in Irpin in der Hauptstadtregion getötet.

🇺🇦 Nach 50 Tagen Krieg schimpft Präsident Selenskyj auf "Politiker, die so tun, als hätten sie keine Macht". Der Staatschef hielt seine Ansprache wieder draußen.

👦 Werden ukrainische Kinder verschleppt, um in Russland adoptiert zu werden?

😷 Corona in Shanghai: Ausbrechen aus der Quarantäne unmöglich. Und ein Ende des super strengen Lockdown in der Millionenmetropole ist noch nicht in Sicht.

🚙🏎Tausende Luxus-Autos stecken in belgischen Häfen fest - unser Reporter hat nachgefragt.

💸 Elon Musk will die totale Kontrolle über Twitter - warum das problematisch ist.

⚽️Irgendwas war anders als sonst in Barcelona: 30.000 Eintracht-Fans waren im Camp Nou und Frankfurt hat gewonnen.

🐰🐣🐰Haben Sie ein schönes Osterwochenende!

Unseren Newsletter auf Telegram gibt es jeden Abend unter @euronewsde

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ukraine-Krieg Tag 56: Hilferuf aus Mariupol - Euronews am Abend 20.04.22

Ukraine-Krieg Tag 48: Steinmeier in Kiew unerwünscht - Euronews am Abend 12.04.22

Krieg in der Ukraine: Tödlicher Luftangriff auf Wohngebäude in Poltawa