euronews_icons_loading
Ostermarkt in Wien in Österreich

Noch bis zum 19. April 2022 findet vor dem Schloss Schönbrunn in Wien wieder der Ostermarkt statt. Begonnen hat der Markt Anfang April bei sehr kühlen - für die Jahreszeit zu niedrigen Temperaturen.

Riesige Ostereier laden dazu ein, sich die traditionellen Stände anzuschauen. Es gibt bemalte Eier, Kunsthandwerk sowie Essen und Trinken. Und eine Ukrainerin, die in Österreich lebt, verkauft Tulpen, die eigentlich für die Ukraine gedacht waren. Wegen Russlands Krieg gegen die Ukraine will sie durch den Verkauf der Blumen jetzt Geld für ihr Heimatland sammeln. Wie viele Ukrainerinnen und Ukrainer, die im Ausland leben, will sie etwas für das Land ihrer Eltern tun, in dem jetzt Krieg herrscht.

Vor kurzem war Österreichs Kanzler Karl Nehammer zuerst nach Kiew in die Ukraine und dann zu einem Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nach Moskau gereist. Doch der Krieg in der Ukraine dauert an.

Vertreter mehrerer Kirchen hatten zu einer Waffenruhe - zumindest über Ostern - aufgerufen. Doch darauf deutet derzeit nichts hin.

Neben einem Familienprogramm gibt es auf dem Ostermarkt in Wien noch weitere Charity-Aktionen für die Ukraine.