Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Bereits 9 Kinder? Elon Musk soll Zwillinge mit Top-Managerin haben

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tesla-Chef Elon Musk bei der Eröffnung der Tesla-Fabrik in Grünheide, Brandenburg, 22.03.2022
Tesla-Chef Elon Musk bei der Eröffnung der Tesla-Fabrik in Grünheide, Brandenburg, 22.03.2022   -   Copyright  Patrick Pleul/Pool Photo via AP, File

Hat Elon Musk bereits neun Kinder? Das zumindest berichtet der Business Insider unter Berufung auf dem Portal vorliegende Gerichtsdokumente. 

Offenbar hatten Musk und Shivon Zilis, eine seiner Top-Managerinnen, die die Mutter der im November geborenen Zwillinge sein soll, bei Gericht Papiere eingereicht, damit der Namen der Kinder geändert werden könne. Damit sollen sie den Nachnamen ihres Vaters tragen und den Nachnamen ihrer Mutter als Teil ihres zweiten Vornamens erhalten, schreibt BI.

Die 36-jährige Shivon Zilis ist derzeit Leiterin "of Operations and Special Projects" von Musks Brain-Chip-Startups Neuralink, war vorher bei Tesla Projektleiterin im Bereich Autopilot und Chipdesign. Musk hat sie bei ihrer Arbeit für OpenAI kennengelernt, einer gemeinnützigen Organisation zur Erforschung und Entwicklung künstlicher Intelligenz, die von Musk mitbegründet wurde, und bei der sie im Vorstand tätig war. Neuralink will Gerätschaften entwickeln, die es dem menschlichen Gehirn ermöglicht, direkt mit einem Computer zu kommunizieren.

Musk, der nie ein Geheimnis daraus gemacht hat, dass er sich viele Kinder wünsche, wäre damit Vater von insgesamt neun Kindern. Erst im Dezember hatte der Tech-Milliardär und die kanadische Sängerin Grimes im Dezember ihr zweites Kind, das von einer Leihmutter ausgetragen wurde, begrüßt. Mit der kanadischen Schriftstellerin Justin Wilson, mit der er auch verheiratet war, hat Musk fünf Kinder. Einer der Söhne aus dieser Beziehung war im Juni in die Schlagzeilen geraten, weil er sich als Frau identifizierte und sich in Vivian Jenna Wilson umbenennen wollte - eine Entscheidung, dem ein Gericht in Los Angeles Ende Juni zustimmte. Neben der Geschlechtsidentität war es Vivian wichtig, nicht mehr mit ihrem biologischen Vater identifiziert zu werden. 

Musk gilt als der reichste Mensch der Welt - mit einem geschätzten Nettovermögen von rund 215 Milliarden Euro. Er leitet vier Unternehmen: die E-Autofirma Tesla, dem Raumfahrtunternehmen SpaceX, dem Tunnelbau-Startup The Boring Company und Brain-Chip-Startup Neuralink. Erst Ende April hatte Musk die Social-Media-Plattform Twitter gekauft - für umgerechnet rund 41 Milliarden Euro, ein Deal den Twitter und Musk bis Jahresende abschließen wollten.