Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Eine Sportsbar für Frauen und Frauensport

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Jenny Nguyen - Besitzerin der Sportsbar "The Sports Bra" in Portland im Bundesstaat Oregon.
Jenny Nguyen - Besitzerin der Sportsbar "The Sports Bra" in Portland im Bundesstaat Oregon.   -   Copyright  Vickie Connor/The Oregonian

Noch ein Snack, um die Wartezeit zu verkürzen, dann geht es los: Sie kommen gezielt, um sich das Spiel der Portland Thorns, der stadteigenen FrauenFußballmannschaft in „The Sports Bra“ anzuschauen. In der Sports Bar von Jenny Nguyen in Portland, Oregon gibt es ausschließlich Frauensport zu sehen – von Frauen für Frauen, denn:

"Es gibt dieses universelle Gefühl, das Frauen haben, wenn sie in Sportsbars gehen", findet Barbesitzerin Jenny Nguyen: Das ist nicht nur bei mir so, nicht nur bei meinen Freundinnen. Es ist eigentlich ziemlich verbreitet, es reicht von unangenehm bis hin zu unsicher."

Nguyen hatte die Idee, als sie selbst mit Freundinnen ein Frauen-Basketballspiel live sehen wollte. Trotz insgesamt 32 Bildschirmen konnte sie die Kellnerin einer Sportsbar aber nur dazu überreden, das Spiel auf zumindest einem Bildschirm zu zeigen – ohne Ton.

Auf der Suche nach mehr Frauensport

Seit der Eröffnung der Bar im April sind die Reaktionen positiv. Doch es sei gar nicht so einfach, das Programm für ein regelmäßiges Sportangebot zusammenzustellen. "Ich würde sagen, eine der schwierigsten Aufgaben, die wir hier haben, ist es, Frauensportarten zu finden, die wir im Fernsehen zeigen können", erklärt Nguyen.

Bisher jedoch scheint den Besucherinnen – und auch den Besuchern das Angebot zu gefallen.