Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kharkiv: Ukrainische Truppen finden neue Folterkammern

Access to the comments Kommentare
Von euronews
Auch in Kharkiv hat die ukrainische Armee Folterkammern gefunden.
Auch in Kharkiv hat die ukrainische Armee Folterkammern gefunden.   -   Copyright  Leo Correa/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.

Nach dem Erfolg ihrer Gegenoffensive hat die ukrainische Armee damit begonnen, die Spuren des Krieges in den rückeroberten Gebieten zu beseitigen. Rund um die ukrainische Stadt Kharkiv werden Suchtrupps losgeschickt. Sie suchen nach Waffen, Minen und auch Leichen, um die sich bisher niemand gekümmer hat.

"Als erstes schauen wir uns die Gegend an, auch aus der Luft", sagt Kommandeur Vitali, der seinen richtigen Namen lieber nicht sagen möchte. "Wir haben eine Drohne benutzt um Leichen zu finden. Danach ging der Suchtrupp los. Wir haben die Stelle fotografiert und alles dokumentiert. Es landet alles in einem Register, das die Ermittlungen anstellen wird. Weil es handelt sich hier um Kriegsverbrechen."

Das ukrainische Militär hat bei seinen Aufräumarbeiten nicht nur Waffen und Leichen entdeckt. Auch verschiedene Räume, die offenbar als Folterkammern genutzt wurden. Auch hierzu soll es Ermittlungen geben. Seit der militärische Druck auf die Stadt nachlässt und beispielsweise die Luftangriffe spürbar weniger werden, kommen die Menschen zurück. Doch es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis das Leben wieder so wird wie zuvor.

“Kharkiv hat sich schon verändert. Es ist ruhiger. Der Zug, mit dem ich gefahren bin, war allerdings voll mit jungen Leuten auf dem Weg zurück nach Hause hierher", sagt ein Mann in der Nähe des Busbahnhofs.

Die Wunden, die der Krieg in der Stadt hinterlassen hat, werden wohl noch einige Zeit zu sehen sein. An vielen Häusern sind die Stellen noch gut zu erkennen, an denen die Raketen eingeschlagen haben. Wie lange der Wiederaufbau dauern wird, ist noch völlig offen.