Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

APEC-Gipfel: Abschlusserklärung verurteilt Ukraine-Krieg

Access to the comments Kommentare
Von euronews
In den APEC-Staaten lebt mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung. Das Wort des Gipfels hat Gewicht.
In den APEC-Staaten lebt mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung. Das Wort des Gipfels hat Gewicht.   -   Copyright  HAIYUN JIANG/AFP

Die APEC-Staaten haben bei ihrem Gipfel in Bangkok den Krieg in der Ukraine verurteilt. In der Abschlusserklärung heißt es aber auch, das es andere Ansichten und unterschiedliche EInschätzungen der Situation und der Sanktionen gebe. Die Erklärung entspricht im Wesentlichen dem, was der G20-Gipfel in Bali vor wenigen Tagen als Einigung zum Ukraine-Krieg präsentiert hatte.

Im Mittelpunkt des Gipfels stand ein Konzept für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft im asiatisch-pazifischen Raum. Das Konzept, dass die Region grüner machen soll, geht auf eine Initiative der thailändischen Gastgeber zurück. Durch verschiedene Maßnahmen soll eine nachhaltigere Wirtschaftspolitik in der Region sowie freierer und fairerer Handel erreicht werden. Die Beschlüsse der APEC sind allerdings nicht bindend. Außerdem einigte sich die Gruppe auf Maßnahmen, um Krisen wie der Corona-Pandemie künftig besser zu begegnen.

In den APEC-Staaten lebt mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung. Mehr als die Hälfte des weltweiten Bruttosozialprodukts wird dort erwirtschaftet. Ziel der Gemeinschaft ist unter anderem der Abbau von Handelsschranken. Der nächste APEC-Gipfel findet in einem Jahr in San Francisco statt.