Warum misstrauen Menschen in Ungarn Generika?

In vielen Teilen der Welt sind Arzneimittel in diesem Winter knapp. Und nicht überall werden Generika gut angenommen.
In vielen Teilen der Welt sind Arzneimittel in diesem Winter knapp. Und nicht überall werden Generika gut angenommen. Copyright Leon Keith/AP
Von Magyar Ádám
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Ungarn sind wie in vielen anderen Ländern einige Arzneimittel knapp. Eine einfach Lösung für das Problem trifft allerdings auf Skepsis bei Patient:innen.

WERBUNG

In diesem Winter sind in Europa bestimmte Arzneimittel knapp, auch Ungarn ist betroffen. Rund 1.500 Medikamente sind momentan schwer zu bekommen, könnten aber ganz einfach ersetzt werden. Mit Generika. 

Das sind Nachahmerprodukte, die nach Ablauf des Patentschutzes für ein Originalpräparat auf den Markt gebracht werden - häufig sind sie günstiger.

Allerdings sind viele Menschen in Ungarn diesen Produkten gegenüber skeptisch: "Wir befinden uns in einer relativ schwierigen Situation, in der ein Patient ein Medikament mit dem gleichem Wirkstoff und der gleichen Wirkmenge nicht einnehmen will und deshalb seine Therapie abbricht", erklärt Apotheker Zoltán Petőházi gegenüber Euronews.

Csaba Tóbi ist seit 30 Jahren in der Branche tätig als Inhaber einer Apotheke. Eine solche Knappheit hat er noch nie erlebt - Grund zur Panik sieht er aber nicht, oft sei es möglich andere Mittel zu finden, um den Menschen zu helfen, etwa mit Mitteln auf pflanzlicher Basis.

"Die Experten, mit denen wir gesprochen haben, waren sich einig, dass es keinen Grund gibt, sich vor Ersatzmedikamenten zu fürchten", so Ádám Magyar, Euronews-Reporter. "Selbst wenn es nur einen minimalen Unterschied in der Wirkung gibt, ist es immer noch besser, sie einzunehmen, als die Therapie abzubrechen."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hollokö: Wo Frauen und Mädchen an Ostern nicht trocken bleiben...

Korruptionsvorwurf gegen Orbán: Opposition in Ungarn wittert Morgenluft

Ungarn: Strengstes Einwanderungsgesetz der EU in Kraft getreten