Ukraine: Verschnaufpause vom Krieg - Zentrum bietet Psychotherapie für Soldaten

Nikon, ein ukrainischer Soldat, der im Therapiezentrum psychologisch betreut wird
Nikon, ein ukrainischer Soldat, der im Therapiezentrum psychologisch betreut wird Copyright Danish Broadcasting Corporation
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Therapiezentrum im Osten der Ukraine bietet traumatisierten Soldaten eine kurze Pause vom Krieg. Viele von ihnen sind schon Monate lang an der Front gewesen und leiden an Angstzuständen, Schlaflosigkeit und Stress - typische Symptome von PTBS.

WERBUNG

In einemTherapiezentrum im Osten der Ukraine werden schwer traumatisierte ukrainische Soldaten behandelt. Was sie im Krieg erleben, lässt sie an Angstzuständen, Alpträumen und Schlafstörung leiden - typische Symptome posttraumatischer Belastungsstörung. 

Das Zentrum befindet sich an einem geheimen Ort.

Nikon, ein ukrainischer Soldat, erzählt: "Ich habe gesehen wie Schüsse durch Bäume gingen und weiterflogen. Man kann sie eigentlich nicht sehen, aber hören. Es ist ein Pfeifen." Nikon verbrachte Monate an der Front. Im Therapiezentrum ist er schon eine Woche gewesen. Bald geht es auch für ihn wieder an die Front zurück.

Hier können die Soldaten den schrecklichen Alltag des Kriegs für eine kurze Zeit vergessen und sich entspannen. Es gibt Aromatherapie, ein Schwimmbad und jemanden, mit dem sie reden können. Das Zentrum wendet verschiedene Therapieansätze an und hat im letzten halben Jahr tausende Soldaten behandelt.

Es ist eine kleine Verschnaufpause, bevor sie wieder an die Front müssen.

"Wir brauchen sie wieder an der Front, damit sie den Auftrag zu Ende führen. Wenn wir ihnen zwei oder drei Wochen unter diesen Bedingungen geben, ist das zu viel", sagt Oleksandr Wasylkowskyj vom Projekt "Invincibility Foundation", einer Stiftung, die das Therapiezentrum betreibt.

Pro Woche behandelt das Zentrum über 100 Soldaten. Es soll sicherstellen, dass sie später im Gefecht nicht zusammenbrechen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sechs tote Zivilisten durch russischen Beschuss einer Kleinstadt ohne militärische Ziele

"Das Böse ohne Maskierung" - Feierliches Gedenken an Opfer von Butscha

Keine Bewährung: Oscar Pistorius bleibt im Gefängnis für Mord an Reeva Steenkamp