Bachmut: ukrainische Soldaten (noch) nicht eingekesselt

Ukrainische Verteidigung meldet, dass die Soldaten die Möglichkeit haben, sich bei Bedarf zurückzuziehen.
Ukrainische Verteidigung meldet, dass die Soldaten die Möglichkeit haben, sich bei Bedarf zurückzuziehen. Copyright Libkos/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Wolodymyr Selenskyj hat erklärt, dass sich die ukrainischen Soldaten - wenn notwendig - aus Bachmut zurückziehen werden, um eine Einkreisung zu vermeiden.

WERBUNG

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat erklärt, dass sich die ukrainischen Soldaten - wenn notwendig - aus Bachmut zurückziehen werden, um eine Einkreisung zu vermeiden.

Die Truppen stünden in Bachmut vor einer sehr schwierigen Situation, so Selensky auf einer Pressekonferenz in Polen. Kiew würde die "entsprechenden Entscheidungen" treffen, wenn die Gefahr besteht, von russischen Truppen eingekesselt zu werden.

Selenskyjs Erklärung entspricht den Äußerungen anderer ukrainischer Offizieller, wonach die ukrainische Militärführung einen Rückzug anordnen wird, wenn sie das für die strategisch sinnvollste Option hält.

Der Chef der Wagner-Gruppe, Jewgeni Prigoschin, sagte, er sehe nicht, dass die ukrainischen Streitkräfte die östliche Stadt Bachmut verlassen würden - den Schauplatz der längsten und blutigsten Schlacht des russischen Krieges.

Nach Angaben des "Institut for Study of War" (ISW) haben die russischen Streitkräfte dort weiter an Boden gewonnen. Geolokalisiertes Bildmaterial zeigt, dass die Russen sowohl nördlich von Khromove als auch nordöstlich von Orikhovo-Vasylivka, vorgerückt sind.

Russischen Quellen zufolge haben Kämpfer der Wagner-Gruppe eine Schule westlich des Metallurg-Stadions im Zentrum von Bachmut eingenommen.

Der ukrainische Generalstab meldete, dass die ukrainischen Streitkräfte Bodenangriffe nordwestlich in der Nähe von Bohdaniwka und südwestlich von Bachmut in der Nähe von Iwaniwske zurückgeschlagen haben.

Es bleibt abzuwarten, ob die ukrainische Verteidigung von Bachmut und die Festsetzung der russischen Streitkräfte in diesem Gebiet die ukrainischen Verluste wert sind. Das "Institut for Study of War" sagt, dass man das wahrscheinlich erst nach der ukrainischen Gegenoffensive im Frühjahr beurteilen kann.

Die ukrainische Militärführung signalisiert weiterhin deutlich, dass die ukrainischen Streitkräfte immer noch nicht eingekesselt sind und die Möglichkeit haben, sich bei Bedarf zurückzuziehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schlacht um Bachmut: Russische Streitkräfte mit Oberwasser

Schwarzmeer-Sicherheitskonferenz: "Russland versteht nur Sprache der Gewalt"

782 Tage Ukraine-Krieg: Russland meldet weitere Gebietsgewinne