Die Krönung: So fährt Charles III. am 6. Mai durch London

Eine der königlichen Kutschen
Eine der königlichen Kutschen Copyright AP Photo
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zwei prunkvollen Kutschen kommt eine hervorragende Bedeutung zu, wenn der britische König Charles III. am 6. Mai gekrönt wird.

WERBUNG

Zwei prunkvollen Kutschen kommt eine besondere Bedeutung zu, wenn der britische König Charles III. am 6. Mai gekrönt wird. Eines der Gefährte stammt aus dem Jahr 2014, die zweite Kutsche kam seit 1831 bei jeder Krönung zum Einsatz.

Kuratorin Sally Goodsir erläutert: „Diese Kutsche wird das Herzstück des viel größeren und längeren Umzugs von Westminster Abbey zurück zum Buckingham Palast am Krönungstag. Die Kutsche ist riesig. Vielleicht können Sie das sehen, wenn ich neben ihr stehe. Sie ist fast vier Meter hoch und über sieben Meter lang. Sie wiegt vier Tonnen. Daher kann sie nur im Schritttempo fahren, was die Erhabenheit und das Staatsgefühl dieses königlichen Umzugs unterstreicht."

Um der britischen Bevölkerung die Möglichkeit zu verschaffen, die Einsetzung des neuen Königs gebührend zu begehen, wurde der 8. Mai, der Montag nach der Krönung, als einmaliger Feiertag festgelegt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Warten auf die Krönung: Eingefleischte Royal-Fans campen in der 1. Reihe

94-jährige Strick-Oma sucht neues Zuhause für ihre gestrickten Wahrzeichen

Bettwanzen und König Charles: Opfer russischer Desinformationskampagnen