EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Kämpfe an der Front: Ukrainische Truppen haben offenbar Erfolge bei Bachmut

Ein verwundeter ukrainischer Soldat bei Bachmut
Ein verwundeter ukrainischer Soldat bei Bachmut Copyright LIBKOS/AP Photo
Copyright LIBKOS/AP Photo
Von Oleksandra Vakulina
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ukrainische und russische Quellen berichten von Erfolgen Kiews an der Front bei Bachmut. Hier hätten die ukrainischen Streitkräfte Geländegewinne erzielt. Gleichzeitig soll es Probleme bei der russischen Rüstungsindustrie geben.

WERBUNG

Die Lage an der Ostfront bleibe schwierig, die Hauptaufgabe der Truppen bestehe darin, eine zuverlässige Verteidigung zu gewährleisten, zudem sollen keine Stützpunkte verloren werden, so der Kommandeur der ukrainischen Bodentruppen Oleksandr Syrskyj. Denn der Feind gebe seine Pläne nicht auf, die Grenzregionen zu erreichen, heißt es.

Kiew: Erfolge bei Bachmut

Während die größte Aufmerksamkeit der Südfront und der westlichen Region Saporischschja gilt, werfen wir einen genaueren Blick auf den Osten des Landes. In der Nähe von Bachmut konnte man, ukrainischen Streitkräften zufolge, Offensivoperationen durchführen und in den vergangenen Tagen vorrücken.

Wie der Kiewer Generalstab berichtete, haben die Soldaten Moskaus Truppen aus Stellungen südlich von Bachmut verdrängen können. Die ukrainischen Streitkräfte würden nach und nach ihre Positionen in diesem Gebiet zurückerobern, so der Kommandeur der Bodentruppen.

ISW: Probleme bei russischer Rüstungsindustrie

Unterdessen berichtet das „Institute For The Study Of War“, Quellen auf beiden Seiten zufolge bekommt die russische Rüstungsindustrie Probleme bei der Bereitstellung der Grundversorgung - zusätzlich zu den Herausforderungen, die Bestände an Präzisionswaffen wieder aufzufüllen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Rekrutiert die russische Armee junge Männer auf Kuba?

"Vieles hat sich verlangsamt": Selenskyj mahnt zu schnelleren Waffenlieferungen

Sechs Tote nach Raketenangriff: Russlands Offensive in der Region Charkiw verstärkt sich