EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Landtagswahlen in Bayern und Hessen: CDU/CSU an der Spitze, AfD legt zu, SPD und Grüne verlieren

Der hessische Ministerpräsident Boris Rhein bejubelt seinen Wahlsieg
Der hessische Ministerpräsident Boris Rhein bejubelt seinen Wahlsieg Copyright Lando Hass/(c) Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Copyright Lando Hass/(c) Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Unionsparteien CSU und CDU haben die Landtagswahlen in den deutschen Bundesländern Bayern und Hessen gewonnen.

WERBUNG

Die Unionsparteien CSU und CDU haben die Landtagswahlen in den deutschen Bundesländern Bayern und Hessen gewonnen.

Bayern: Arbeitet CSU weiter mit Freien Wählern zusammen?

In Bayern kam die CSU mit Ministerpräsident Markus Söder laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 37 Prozent der Stimmen.

Zweitstärkste Krafte sind die Freien Wähler mit 15,8 Prozent, die im Vergleich zu 2018 ebenfalls wie die AfD um mehr als vier Prozentpunkte zulegten. Auf die AfD entfielen bei der Landtagswahl in Bayern 14,6 Prozent, die Grünen liegen knapp dahinter. Ministerpräsident Söder könnte abermals eine Regierungskoalition mit den Freien Wählern bilden.

Hessen: CDU deutlich vorn, AfD zweitstärkste Kraft

In Hessen kam die CDU auf 34,6 Prozent, das sind 7,6 Prozentpunkte mehr als bei der Wahl im Jahr 2018. Die AfD ist im hessischen Landtag künftig die Partei mit den zweitmeisten Sitzen. 18,4 Prozent der abgegebenen Stimmen gingen an die AfD. SPD und Grüne büßten ein, sie kamen auf 15,1 beziehungsweise 14,8 Prozent. Eine Fortsetzung der schwarz-grünen Landesregierung unter Leitung von Ministerpräsident Boris Rhein ist rechnerisch möglich.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Scholz geht mit neuer Härte gegen irreguläre Migration vor - mit Absichtserklärungen

Die Fußball-EM wird die deutsche Wirtschaft nicht aus der Stagnation holen

Deutschland legt Traumstart in die Fußball-EM 2024 hin